WM-Qualifikation

Bild: www.sportschau.de

Gestern Abend hat die schwedische Nationalmannschaft kein Tor geschossen.

Das allein wäre noch keine Nachricht wert.

Wenn sie nicht dadurch Italien aus der WM-Qualifikation gekickt hätte. Denn nach dem 1:0 in der Hinrunde hätten die Italiener einen Sieg gebraucht, um bei der WM  2018 dabei zu sein.

Es gab wohl kaum einen Schweden, der die beiden Spiele nicht verfolgt hätte. (Nur wir sind aus aktuellem Anlass – siehe „Der Sturm“ – lieber früh schlafen gegangen.)

Autokorsos und Jubelgeschrei gibt es hierzulande natürlich nicht. Somit bekam ich das Ergebnis erst am nächsten Morgen im schwedischen Radio mit:

„Herzlichen Glückwunsch, Schweden! (Und, ohne Ironie): Wie schade für Italien. Andererseits – die durften bis auf 1958 jede WM mitspielen. Da darf man auch einmal aussetzen. Liebe Autofahrer, wenn ihr heute einem FIAT begegnet: Lasst ihm die Vorfahrt.“

G

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.