Umzug oder: Dies ist noch nicht das Ende

Wir sind drin. Das war nicht einfach.

Ich hatte schon wieder vergessen, wie anstrengend so ein Umzug ist. Zum Glück hatten wir alle Umzugskisten und alles Packpapier im Keller aufbewahrt. Also dann, noch einmal: Aufräumen, sortieren, Teppiche und Gardinen waschen und einpacken, Bilder von den Wänden nehmen, in Papier einschlagen… und dann alles, jedes einzelne Stück, das wir besitzen, thematisch sortiert in Kisten packen. Beschriften. Kindersicher stapeln.

Nebenbei Kinder füttern, wickeln, essen kochen, einkaufen, saubermachen, Bücher vorlesen, Spielzeugautos reparieren, gute Laune behalten.
Ist nicht zu schaffen. Ist mir jedenfalls nicht gelungen.

Dann, am Montagmorgen, hieven 5 Umzugsmänner unsere Kisten und die schönen neuen Second-Hand-Möbel in einen LKW. Ganz schwedisch heißt es danach „Wir machen erstmal Mittagspause“, und weg ist der LKW mit unserem gesamten Besitz. Vater Abraham und die Kinder fahren los und besorgen was zu essen. Ich räume die letzten Sachen in der alten Wohnung zusammen, buddele zum Schluss trotzig meine Blumen aus dem Garten aus, um sie später im neuen Garten wieder einzusetzen.

Dann fahre ich hinterher. Keine Kinder hinten im Auto; ich drehe das Radio auf. Jemand singt: „This is not the end. Trees are falling – not you.“ Ich bin müde und hungrig, unser Zuhause ist in seine Einzelteile zerlegt, aber jetzt werde ich einen Moment lang eigentümlich froh. This is not the end. Dies ist noch nicht das Ende unseres Schweden-Aufenthalts.  Der nächste Umzug wird kommen, irgendwann nächstes Jahr, und wird dann zurück nach Deutschland gehen. Aber bis dahin bekommt die Geschichte ein paar weitere Kapitel. Und es werden noch ein paar Blog-Einträge hinzu kommen.

G

 

 

3 Gedanken zu „Umzug oder: Dies ist noch nicht das Ende“

  1. Sieht sehr gemütlich aus Eurer neues Zuhause☺
    Ich kann mir gut vorstellen, was Du die letzten Wochen geleistet hast Unsere Umzug ist jetzt auch geschafft, wenn auch ohne Kinder.
    Gutes Einleben und viel Kraft und Freude für alles was jetzt noch zutun ist!!

  2. Aber was für schöne Bilder aus der neuen Wohnung – sieht toll aus! Und Linnea fängt schon an zu krabbeln, Wahnsinn (ok, das macht es wahrscheinlich nicht einfacher…).
    Denk an Euch – ihr macht das schon. 🙂

  3. hallo ihr vier in der klarbärsgatan! schön sieht euer neues zuhause aus! besonders gefällt mir euer sonniger eßplatz.
    gut, dass ihr den umzug hinter euch habt, und die kisten könnt ihr ja in ruhe nach und nach auspacken. macht es euch schön gemütlich in eurem neuen zuhause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.